DRUCKEN

ELDA Inhaltsprüfung


Einsatz ELDA Inhaltsprüfung – Nichtübernahmen

Seit 24.03.2011 beinhaltet die ELDA Inhaltsprüfung am Server auch Nichtübernahmen. Die bisherigen Erfahrungswerte zeigen eine hohe Qualität betreffend der Umsetzung des Prüfkataloges in allen dafür vorgesehenen Übertragungsmöglichkeiten. Die Datenqualität ist hervorragend, es kommt kaum zu Nichtübernahmen. Ein Dankeschön an dieser Stelle auch an die Lohnsoftwarehersteller.

Sollte es dennoch zu einer Nichtübernahme kommen, ist die mangelhafte Meldung unbedingt zu korrigieren und erneut zu übermitteln. Ansonsten gilt diese Meldung als nicht erstattet!

Für Dienstgeber gilt nach wie vor:
Ob eine Übermittlung erfolgreich abgeschlossen wurde erkennen Sie am Erhalt und Inhalt des Protokolls bzw. der Meldebestätigungen.

Kundenanfragen betreffen in erster Linie eine neue Funktion im ELDA-Online Übertragungsjournal. Das XML Mitteilungsfile ist eine für Lohnprogramme elektronisch verwertbare Datei. Sie beinhaltet die selben Informationen wie das Protokoll und ist für die technische Verarbeitung vorgesehen. Der Status „nicht abgeholt“ bedeutet daher, dass diese Datei noch nicht in die Lohnsoftware eingespielt wurde, hat aber ansonsten keine weiteren Konsequenzen. Dieser Service wurde auf Wunsch der Lohnsoftwarehersteller integriert. Weiters ist es mit dem „R“ Symbol möglich diese Datei erneut im Lohnprogramm einzuspielen. Bitte beachten Sie, dass mit Ihrem Lohnsoftwarehersteller abzuklären ist, ob diese Funktion verwendet werden kann.

Prüfungen LZ Finanz (zuständig: BMF):

Die Inhaltsprüfung zur Lohnzettelart 02 nach der neuen Gesetzeslage ist nach wie vor nicht aktuell, da eine dafür notwendige Verordnung seitens des BMF noch ausständig ist.
Diesbezügliche Fehler werden mit Status "G" ausgegeben. Diese Fälle werden jedoch von der Finanz zu Beginn des zweiten Halbjahres 2011 ausgewertet und dort bei
korrekter Übermittlung - nach der neuen Gesetzeslage - automatisiert verarbeitet!

Für Rückfragen zu den ELDA Inhaltsprüfungen stehen Ihnen die MitarbeiterInnen des jeweils zuständigen Sozialversicherungsträger gerne zur Verfügung:

BGKK:
manfred.frank@bgkk.at 02682 608 1240
kurt.pollak@bgkk.at 02682 608 1230

KGKK:
christopher.sallinger@kgkk.at     050 5855 2730
kathrin.poschinger@kgkk.at           050 5855 2731
brigitte.hohenberger@kgkk.at      050 5855 2735

NÖGKK:
dg-meldeservice@noegkk.at 050 899 7126; 050 899 7113

OÖGKK:
elda@ooegkk.at 05 7807 504300 oder 502700

SGKK:
Andrea.Hohenauer@sgkk.at
Wolfgang.Rud@sgkk.at

STGKK:
Arbeitsgruppe Beitragsabrechnung 0316 8035 4100

TGKK:
sabine.ganser@tgkk.at

VGKK:
beitragsabteilung@vgkk.at

WGKK:
sabina.durlach@wgkk.at
christian.georgatselis@wgkk.at
silvia.gradner@wgkk.at
ronald.jesenko@wgkk.at
andre.lueskandl@wgkk.at
sandra.rakousky@wgkk.at